Vanquish Badge

Ultimativer GT

Das AM 11 Debüt

 

Der von Grund auf neu entwickelte AM11 Motor ist das stärkste Serientriebwerk, das Aston Martin jemals gefertigt hat. Der Leistungszuwachs zum Vorgänder Flagschiff, dem DBS, ist offensichtlich: 63 PS mehr Leistung , zusätzliche 50 Nm Drehmoment und eine Beschleunigung von 0-100 km/h in lediglich 4,1s.

Im Vanquish ist der AM11 Motor auf Höchstleistung getrimmt. Im ultimativen GT schlägt ein ultimatives Herz.

  • 620Torque
    Nm
  • 573Power
    PS
  • 4.1Sekunden
    0 auf 100 KM/H

 

 

Einzigartige Motorentechnologie

 

Beeindruckende Leistungswerte gepaart mit einer vorbildlichen Entwicklungsgeschichte. Gefertigt wird der Motor in unserer exklusiven Motorenmanufaktur in Köln, unermüdlich arbeiteten unsere Ingenieure am Motor, der sich Nahtlos in die Charakteristik des Fahrzeugs einfügt, ganz im Sinne unserer Produktentwickler. Diese Herangehensweise bieltet klare Vorteile. Die Einführung der variablen Nockenwellensteuerung auf Ein- und Außlasseite, vergrößerte Drosselklappengehäuse, komplett gefräste Brennkammern und der neue„Big Wing“ Lufteinlass.

Ein revolutionärer Kern...


Unsere weltbekannte VH-Architektur wurde speziell für den Vanquish weiterentwickelt – zusammen mit 75% aller Teile die im Vanquish erstmalig zum Einsatz kommen. Die VH-Architektur der vierten Generation (Gen4) ist von hervorragender Festigkeit und liefert 25% höhere Steifigkeit im Vergleich zum DBS. Damit noch nicht genug, denn wir erhöhten nicht nur Festigkeit und Steifigkeit, sondern wir reduzierten auch das Gewicht. Erfreulich aber wahr, der Vanquish ist leichter als der DBS.


Leichtbau
Karosserie

Beim verklebten Chasis kommt neben Aluminium auch erstmalig Carbon zum Einsatz. Noch beeindruckender ist die Tatsache, dass alle Karosserieteile aus Carbon in Luft- und Raumfahrt Güte gefertigt sind. Carbon ist der am besten geeignete Werkstoff für Form und Struktur. Durchgehende Oberflächen wurden geschaffen, Grundstein für die Schönheit und Proportion des Vanquish.

Im Gleichgewicht


Stranggepresstes Hohlprofil Aulminium schafft ein 13% leichteres Chassis als der DBS. Eine neue Motorenaufhängung senkt den Motor um 19mm. Durch den Einsatz von Carbon wurden 85% der Fahrzeugmasse innerhalb des Radstandes positioniert. Hinzu kommt eine perfekte Gewichtsverteilung von 50:50. Kennzahlen die beeindrucken und die überlegene Technologie des Vanquish auf den Punkt bringen.

Sport Button


Herr und
Meister


Normal, Sport, Track. Drei unterschiedliche Fahrmodi, um perfekt der Stimmung des Fahrers gerecht zu werden. Volle Kontrolle und Fahrgefühl. Somit haben Sie eine Vielzahl von Cahrakteristika vom Langstrecken GT im Normalmodus, schnittigen Sportwagen in Sportmodus und gnadenlosen Renner im Trackmodus.

Immer verfügbar

Der neue Vanquish verfügt über Launch Control – eine Neuerung bei Aston Martin. Die selbe Technologie findet auch in unser führenden Rennsportentwicklung Verwendung und ist jetzt erstmalig für unsere Straßenfahrzeuge verfügbar. Bestmögliche Beschleunigung ist duch perfektes Zusammenspiel von Drosselklappenstellung, Getriebesteuerung, Traktionskontrolle und Dampfereinstellung liefern die volle Leistung des Vanquish aus dem Stand heraus.



Alles serienmäßig

Das Carbon im Chassis und Karosserie findet sich auch in der Bremsanlage als Carbon-Keramik –Bremsscheiben wieder. Beim Vanquish sind Carbon-Keramik-Martix Bremsscheiben der dritten Generation von Brembo serienmäßig. Kürzere Bremswege bei reduziertem Gewicht. Auch das Fahrwerk profitiert von der geringeren ungefederten rotierenden Masse im Vergleich zu herkömmlichen Stahlbremsscheiben.

Umfangreich getestet

Der Vanquish musste mehr Tests den je zuvor über sich ergehen lassen. Mehr als 5.000km Hochgeschwindigkeitstest in Italien. Handlingtests auf der Nordschleife. Hitze und Höhentests in Spanien. Arktiktest auf Eisflächen in Lapland. Wir haben den Vanquish mit einem Ziel vor Augen entwickelt, den technisch fortschrittlichsten Aston Martin jemals zu erschaffen. Unsere Tests beweisen es.

Loading...